Wärmebildkameras zeigen die schärfsten Bilder während die dunkelsten Nächte. Im Gegensatz zu anderen Nachtsichttechnologien brauchen Wärmebildkameras keinen Restlicht um ein scharfes Bild zu erzeugen. Es ist mit diese Kameras sogar möglich, durch leichten Nebel, Rauch und fast jede andere Wetterbedingung zu sehen. Dies macht Wärmebildkameras geeignet für unter anderem nächtliche Naturbeobachtung, Jagd, Sicherheitsdiensten und Gesetzdiensten.

Sicherheitsdiensten und Gesetzdiensten
In Sicherheits- und Gesetzdienstmissionen ist es wichtig dass, falls erforderlich, direkt eine Entscheidung genommen werden kann. Durch den Einsatz von Wärmebildkameras haben Polizisten und Sicherheitspersonal einen taktischen Vorteil und können deswegen schnell auf Situationen reagieren. Deswegen werden Wärmebildkameras weltweit durch Polizei und Sicherheitspersonal eingesetzt.
Wärmebildkameras zeigen nicht nur ein klares Bild in völliger Dunkelheit, die Kameras sind auch sehr nützlich bei Tageslicht. Das thermische Kontrast ist extrem schwierig zu maskieren. Jemand der sich tarnt, versteckt im Schatten oder im Walde, ist bei Verwendung einer Wärmebildkamera vollständig sichtbar. Außerdem wird das Bild der Wärmebildkamera nicht durch die Blendung die Sonne oder andere Wetterbedingungen beeinflusst.

Privat Verwendung
Wärmebildkameras sind auch sehr geeignet für privat Verwendung. Beispielweise für die Suche von Wildtiere auf Ihren Gelände oder im Wald. Die Kamerabilder zeigen Wärme statt  Licht, deswegen sind wilde Tieren sehr leicht zu finden. Ob jetzt in der Dämmerung, in der Nacht oder in leichter Nebel, die Wärmebildkamera hilft Ihnen Ihr Ziel auf zu spüren, so auch während die Jagd.

Wärmebildkameras im Vergleich mit (Rest)Lichtverstärker/Nachtsichtgeräte
Restlichtverstärker, auch I2-Technologie genannt, verstärken tausendfach kleine Mengen an sichtbarem Licht in der Nacht, so dass Objekte in der Nacht sichtbar sind. Restlichtverstärker brauchen eine gewisse Menge von Licht, aber auch Sternenlicht reicht für ein Bild bei einem klaren Abend.
Weil Restlichtverstärker zu Mindest eine minimale Menge von Licht brauchen um ein Bild zu erzeugen haben Wetterbedingungen große Einflüsse auf die Bildqualität. Gleichzeitig kann ein Überschuss von Restlicht das System überfordern und die Bildqualität zerstören.

Dagegen bieten Wärmebildkameras eine Reihe von signifikante Vorteile im Vergleich mit Restlichtverstärker. Wärmebildkameras werden nicht durch die Anwesenheit und Menge von Restlicht beeinflusst und werden nicht durch einen Überschuss an Restlicht geblendet.

Restlichtverstärker: Das Bild wird zerstört weil man direkt in das Licht des Schiffes schautWärmebildkameras: Das Bild wird nicht beeinflusst, auch nicht wenn Sie gerade in das Licht des Schiffes schauen.
Restlichtverstärker: Die gesuchte Person versteckt sich hinter den Büschen und ist kaum sichtbar.Wärmebildkameras: Die gesuchte Person versteckt sich hinter den Büschen, aber dank seiner eigenen Körperwärme ist er sehr gut mit den Wärmebildkameras zu sehen.

Neueste Technologie - InstAlert
Eine neue Ergänzung zu den Wärmebildkameras von FLIR ist eine Technik genannt InstAlert sorgt dafur dass die wärmsten Teil des Bildes durch der Infrarotkamera rot ausgeleuchtet wird. Deswegen können Menschen, Tieren oder andere Wärmequellen sehr gut identifiziert werden.

      

© 2009 - 2020 schietsportspullen | sitemap | rss | ecommerce software - powered by MyOnlineStore